Kostenübernahme durch die IV oder die Krankenkassen

Das AKITA JET Inhalationssystem wird durch die ärztliche Verordnung durch die IV oder die Krankenkasse Grundversicherung bei den folgenden Indikationen übernommen:

    • Cystische Fibrose (CF)
    • Primäre Ciliäre Dyskinesie (PCD)
    • Bronchiektasie mit chronischer Pseudomonas aeruginosa Besiedelung
    • schweres Asthma, im Zusammenhang mit einer systemischen Kortikosteroid-Dauertherapie

Vorgehen zum Erhalt der Kostengutsprache

Der Facharzt für Pneumologie oder die Lungenfachklinik oder das CF-Zentrum erstellen zuhanden der Versicherung einen Antrag mit kurzer Begründung oder ein Rezept aus. Bitte erwähnen Sie in dem Schreiben unbedingt die folgenden MiGeL Positions-Nummern:

    • 14.01.04.00.1  Aerosol-Apparat mit FAVORIT-Technologie: CHF 3’658.40
    • 14.01.04.01.1  Verbrauchsmaterial und Hygieneartikel für Aerosol-Apparat mit FAVORITE-Technologie (pro Jahr): CHF 322.80

Auslieferung und Instruktion nach Eingang der Kostengutsprache

Sobald die Kostengutsprache beim Facharzt oder in der Klinik eintrifft, informiert der Arzt die Firma healthmg GmbH und sendet dieser eine Kopie der KoGu. Wir nehmen dann sofort mit dem Patienten Kontakt auf und vereinbaren mit diesem einen Termin zur Abgabe und Instruktion des Inhalationsgerätes.

Wichtige Details zu den MiGeL Positionen finden Sie in dem folgenden Link:   akita-jet-migel-positionen